Fiby von Williamshof - Schreiberling -
Fiby von Williamshof   - Schreiberling -

Beschreibung zum Buch : " Das Böse lebt in mir "

Von allen geliebt, birgt in ihr ein dunkles Geheimnis.

Als alleinerziehende Mutter von 4 Kindern und der Suche nach einem neuen Partner, nach der gescheiterten Ehe, erfährt sie nur Erniedrigung und den Verlust von Selbstvertrauen.

Aus Liebe wird Hass. Lässt düstere Gedanken aufkommen die wider ihrer Natur sind.

Als die Kinder nach und nach das Haus verlassen und sich nicht mehr um sie kümmern, fällt sie in Depressionen.

Nach außen ein liebenswerter Mensch und keiner bemerkt die dunkle Seite.

Sag sich von allem los und beginnt ein neues Leben.

Ohne zu bemerken das das was in ihr wohnt die Oberhand gewinnt.

 

 

Beschreibung zum Buch : " Das Böse erwacht in mir "

Plötzlich allein. Die Kinder gingen ihren eignen Weg, da war für die Mutter kein Platz mehr. Sie denkt über ihr Leben nach und stellt erschütternd fest sie hat nie wirklich gelebt.

In den letzten Jahrzehnten erfuhr sie nur Erniedrigung, wurde ausgenutzt oder zum Narren gehalten ohne sich zu wehren.

Der Hass, gegenüber allen die sie einmal liebte, wurde immer größer.

Hilfe bekam sie von etwas was in ihre erwachte.

Stück für Stück baute sie Kontakte zu ihren Ex´s auf. Sie übt Rache auf bestialische Art.

Einen nach den anderen traf sie zum letzten mal.

Ein Spiel mit mörderischen Ausgang. Keiner überlebt die Treffen mit ihr.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Schreiberling